NÖ: FF Großweikersdorf - Fahrzeugbergung auf der L27

Feuerwehr; Blaulicht; FF Großweikersdorf; Unfall; L27; Fahrzeugbergung; PKW;
© Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf

 

 

Am 4. September 2020 um 14:44 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Pager und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext "Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall, L27, Großweikersdorf Richtung Ruppersthal, im Waldstück, PKW am Dach, Lenker unverletzt" alarmiert.

Ein BMW war am Kreuzberg auf der L27 zwischen Großweikersdorf und Ruppersthal von der Fahrbahn abgekommen und auf die Böschung geraten, woraufhin sich das Fahrzeug überschlug und am Dach zum Liegen kam. Der Fahrzeuglenker war hierbei glücklicherweise unverletzt geblieben und konnte sich selbst befreien.

 

Mittels Kran wurde der verunfallte PKW geborgen und gesichert abgestellt. Anschließend wurde noch die Fahrbahn von Fahrzeugteilen, Betriebsmitteln und Erdreich gesäubert, bevor die Straße wieder freigegeben werden konnte. 

 

Im Einsatz standen für ca. 1 1/2 Stunden:

 

  • die FF Großweikersdorf mit 9 Mitgliedern und drei Fahrzeugen (Rüstlösch-, Wechselladefahrzeug und Quad), sowie der Abschleppachse
  • die FF Ruppersthal mit 4 Mitgliedern und zwei Fahrzeugen (Kommando-, und Löschfahrzeug)
  • die Polizei Großweikersdorf
  • die Straßenmeisterei Kirchberg am Wagram

Quelle/Text u. Fotos: Rupert Binder, VI / FF Großweikersdorf / www.ff-grossweikersdorf.at