NÖ: AFKDO Hollabrunn- Übung der Schadstoffgruppe des Abschnittsfeuerwehrkommando Hollabrunn

Feuerwehr; Blaulicht; BFKDO Baden; FF Traiskirchen; Brand; PKW; Unfall; Ortsgebiet;
© AFKDO Hollabrunn

 

 

Am Freitag, den 07. August trafen sich die Mitglieder der Schadstoffgruppe bei hochsommerlichen Temperaturen zu einer praktischen Übung. Übungsannahme war ein Austritt von Chlorwasserstoffsäure aus einem Tankanhänger. 

 

 Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter und der Feststellung des Schadstoffes sowie der Information aller notwendigen Behörden wurden weitläufige Absperrungen in doppelter Ausführung getätigt und ein Brandschutz aufgebaut. Gleichzeitig rüstete sich ein Schutzanzugtrupp aus und der Dekontaminationsplatz zur Reinigung der Anzugträger wurde aufgebaut.
Die Schutzanzugträger dichteten das Leck in der Leitung ab und stellten Auffangbehälter bereit.
Nach erfolgter Dekontamination konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Die Schadstoffgruppe Hollabrunn war mit 18 Mitgliedern aus den Feuerwehren Grund, Sitzendorf, Hollabrunn und Wullersdorf vertreten.
Auch das Abschnittsfeuerwehrkommando mit BR Markus Zahlbrecht und ABI Christian Holzer überzeugte sich von der Leistung der Schadstoffgruppe des Abschnittes.


Fotos:  AFKDO Hollabrunn

Quelle/Text: Dominik Westermayer /  AFKDO Hollabrunn