NÖ: FF Großweikersdorf - Verkehrsunfall auf der B4

Feuerwehr; Blaulicht; FF Großweikersdorf; Unfall; PKW; B4;
© Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf

 

 

Am 30. Mai 2020 um 19:41 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr

Großweikersdorf mittels Pager und Blaulicht-SMS zu einer

Fahrzegbergung auf der Oberrußbacherstraße alarmiert.

 

 

Auf der Oberrußbacherstraße waren auf einer Kreuzung kurz vor der

Ortsausfahrt zwei PKW kollidiert, glücklicherweise blieben beide

Fahrzeuglenker unverletzt. Da aber eines der beiden Fahrzeug

fahruntüchtig war, wurde die FF Großweikersdorf alarmiert.

 

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war die Polizei schon vor

Ort und führte die Unfallaufnahme durch. Nachdem diese

abgeschlossen war, wurde das fahruntüchtige Fahrzeug geborgen und

gesichert abgestellt. Das zweite beteiligte Fahrzeug konnte seine

Fahrt fortsetzen.

 

Anschließend wurden noch Fahrzeugteile von der

Fahrbahn entfernt und nach dem Einrücken die Einsatzfahrzeuge

desinfiziert.

 

Im Einsatz standen für ca. 1 Stunde:

die FF Großweikersdorf mit 13 Mitgliedern, 3 Fahrzeugen

(Rüstlösch-, Versorgungs-, und Wechselladefahrzeug) sowie der

Abschleppachse

die Polizei Großweikersdorf


Quelle/Text u. Fotos: Rupert Binder, VI / FF Großweikersdorf / www.ff-grossweikersdorf.at