NÖ: FF Waidhofen/Thaya - Fahrzeugüberschlag nach einem Ausweichmanöver

Feuerwehr; Blaulicht, FF Waidhofen/Thaya; Unfall; PKW; Fahrzeugüberschlag; B36;
© Freiwillige Feuerwehr Waidhofen/Thaya

 

 

Nur wenige Minuten nach dem Einrücken von einem Türöffnungseinsatz im Waidhofner Stadtgebiet wurden die Einsatzkräfte der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya um 00:32 Uhr zur Unterstützung bei einer Fahrzeugbergung alarmiert. Auf der Bundesstraße 36 kam es zu einem Fahrzeugüberschlag der glücklicherweise ohne Verletzte endete.

Der Lenker eines VW Passat war auf der Bundesstraße 36 von Waidhofen/Thaya kommend Richtung Nonndorf unterwegs. Eigenen Angaben nach kam ihm Höhe Götzweis ein Fahrzeug entgegen, welches aber immer weiter auf seine Fahrbahnseite gelangte. Der VW-Fahrer lenkte seinen Wagen auf die rechte Fahrbahnseite um einen Zusammenstoß zu verhindern.

 

Dies gelang ihm zwar, aber er kam mit seinen rechten Rädern ins Bankett. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und der Wagen kam ins Schleudern. Der VW Passat querte unkontrolliert die Gegenfahrbahn, krachte mit der Vorderseite in den linken Straßengraben und überschlug sich in Folge. Der Fahrer konnte sich unverletzt aus dem am Dach liegenden VW Passat befreien.

 

Die örtlich zuständige Feuerwehr Kainraths forderte das Wechselladefahrzeug der Stadtfeuerwehr zur Fahrzeugbergung an und führte erste Absicherungsmaßnahmen durch. Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurden diese Absicherungsmaßnahmen erweitert und zwei Verkehrsregler eingesetzt. Danach konnte mit der Bergung des Unfallfahrzeuges begonnen werden.

 

Der Volkswagen wurde mittels Ladekran wieder auf die Räder gestellt und auf das Wechselladefahrzeug verladen. Anschließend wurde dieser von der Unfallstelle abtransportiert. Während der Bergungsarbeiten musste der Verkehr durch das Ortsgebiet von Götzweis umgeleitet werden. Um 01:30 Uhr konnte der Einsatz wieder beendet werden und die Einsatzkräfte einrücken.

 

Eingesetzte Kräfte:

 

  • Freiw. Feuerwehr Kainraths
  • Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Versorgungsfahrzeug, Hilfeleistungsfahrzeug 2, Wechselladefahrzeug und 11 Mitgliedern
  • Polizei Waidhofen/Thaya mit einem Fahrzeug

Quelle/Text u. Fotos: HBI Christian Bartl / FF Waidhofen an der Thaya / www.ffwaidhofen.at