NÖ: FF Markt Piesting - Verkehrsunfall auf der B21 mit anschließender Tierrettung

Feuerwehr; Blaulicht; FF Markt Piesting; PKW; Unfall; Tierrettung; B21;
© Freiwillige Feuerwehr Markt Piesting

 

 

Am Mittwoch, den 29. Jänner 2020 wurde die Feuerwehr Markt Piesting um 17:11 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die LB21 „Abfahrt Piesting bei Watt Drive“ alarmiert. Der Fahrer eines Mercedes dürfte beim Einbiegen in die B21 den aus Fahrtrichtung Wiener Neustadt kommende Citroën übersehen haben, es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. 

Der Citroën wurde dabei im rechten Frontbereich, der Mercedes stark im Motorbereich beschädigt. Nach dem Absichern der Unfallstelle und der Freigabe durch die Exekutive wurden die beiden Unfallfahrzeuge geborgen und anschließend gesichert abgestellt.

 

Während der Aufräum- und Bergearbeiten wurde der Verkehr wechselweise angehalten bzw. über die Ortschaft umgeleitet. Nach dem Entfernen der beiden Pkw galt es noch ausgelaufene Betriebsmittel zu binden.

 

Am Rückweg ins Feuerwehrhaus kam es noch zu einer Tierrettung: ein paar der eingesetzten Feuerwehrmitglieder unterstützen einen örtlichen Landwirt, eine im Stall zu Sturz gekommene Kuh aus ihrer misslichen Lage zu befreien.

 

Im Einsatz standen:

 

  • Feuerwehr Markt Piesting mit KDTF, RLFA1, RLFA2, VF-Last und 19 Mann (4 Mann Reserve im Feuerwehrhaus)
  • PI Wöllersdorf mit 2 Beamten und einem Streifenwagen
  • Rotes Kreuz mit einem RTW, Bezirkseinsatzleiter sowie 2 Sanitätern

Quelle/Text u. FotosOV Simon Postl / FF Markt Piesting / www.feuerwehr-markt-piesting.at