ST: FF Markt Mooskirchen - Wohnhausbrand auf der Pack - 3 Personen verloren dabei ihr Leben

Feuerwehr; Blaulicht; BFV Voitsberg; FF Markt Mooskirchen; Brand; Auf der Pack; Wohnhaus;
© Bereichsfeuerwehrverband Voitsberg

 

 

Gegen 03.20 Uhr langte in Landeswarnzentrale Kärnten ein Notruf über einen Wohnhausbrand auf der Pack ein. Die LWZ alarmierte sofort die Landesleitzentrale Florian Steiermark, welche die die Feuerwehr Pack und weitere drei Feuerwehren alarmierte.

Nach Eintreffen auf Einsatzort wurde Abschnittsalarm ausgelöst und aufgrund des Wassermangels weitere Feuerwehren mit Tanklöschfahrzeugen alarmiert. Die Feuerwehren Preitenegg, St. Leonhard und Wolfsberg wurden laut Alarmplan der FF Pack automatisch mitalarmiert. Die Meldung erfolgte durch den Nachbarn des Wohnhauses, der aufgrund des Abplatzen des Daches wach wurde und über Notruf alarmierte.

 

Weiters musste er melden, dass sich wahrscheinlich die drei Bewohner noch im Wohnhaus befinden. Vom Einsatzleiter HBI Karl Gößler alarmierte sofort das Kriseninterventionsteam Steiermark zur Betreuung der Familie des Sohnes, der vom Nachbarn telefonisch über den Vorfall informiert wurde und danach zum Wohnhaus seiner Eltern fuhr.

 

Die Feuerwehren standen mit insgesamt 11 Feuerwehren mit 20 Fahrzeugen und insgesamt 96 Mann im Einsatz gegen die Flammen. Leider konnten die Atemschutztrupps bis 06.00 Uhr nicht bis ins Innere des Wohnhauses vordringen. Man kann davon ausgehen, dass mit großer Wahrscheinlichkeit die drei Personen - ein älteres Ehepaar und eine ungarische Pflegerin, die Ehegattin war pflegebedürftig - verbrannt sind.

 

Auch Bereichskommandant OBR Christian Leitgeb und sein Stellvertreter BR Ing. Klaus Gehr waren vor Ort und haben sich bei Abschnittskommandanten ABI Harald Nestler und Einsatzleiter Harald Nestler über den Brand und gesamten Verlauf und die eingesetzten Gerät- und Mannschaften informiert.


Text u. Fotos: BFV Voitsberg / www.bfvvo.steiermark.at

Quelle: LM d.V. Ing. Christian Gröblbauer / FF Markt Mooskirchen / www.ff-mooskirchen.at