NÖ: FF Maria Enzersdorf - Kind blieb in einer Bankfiliale wegen defekter Tür eingeschlossen

Feuerwehr; Blaulicht; FF Maria Enzersdorf; Tür; Defekt; Kind; Eingeschlossen;
© Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf/Laura Martin

 

 

Aus bisher unbekannter Ursache wurde nach einer vorweihnachtlichen Veranstaltung ein Kleinkind hinter einer Glastüre in einer Maria Enzersdorfer Bankfiliale eingeschlossen. Wenige Minuten nach der Alarmierung, die um 21:27 Uhr erfolgte, rückten zwei vollbesetzte Fahrzeuge zum Einsatzort aus.

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf wurden bereits von der Polizei, sowie der besorgten Mutter des eingeschlossenen Jungen und ein paar Mitarbeitern im Foyer erwartet.

 

Beim Schließen der Glastür des hinteren Bereiches hatte sich die Tür verklemmt, sodass sie nicht auf konventionellem Wege geöffnet werden konnte. Mithilfe der Notentriegelung konnte das Kind schlussendlich befreit und mit seiner Mutter wieder vereint werden.


Quelle/Text u. Fotos:  Laura Martin / FF Maria Enzersdorf / www.ff-mariaenzersdorf.at