NÖ: FF Wiener Neustadt - Katze blieb mit Kopf in einem Kunststofftank stecken

Feuerwehr; Blaulicht; FF Wiener Neustadt; Katze; Kunststofftank; stecken bleiben;
© Presseteam der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neustadt

 

 

Zu einer Tierrettung wurden die im Feuerwehrhaus anwesenden Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neustadt am Freitag, 8.11. kurz vor 8 Uhr zur HTL gerufen. Ein Kätzchen fiel aus unbekannter Ursache in einen Kunststofftank und versuchte durch den Auslass aus seinem Gefängnis zu entkommen. Dabei blieb das arme Tier stecken.

Drei Mann rückten aus und fanden das schreiende und schon erschöpfte Tier im Tank steckend vor. Da die Katze mit dem Werkzeug der Feuerwehr nicht direkt aus dem Tank geschnitten werden konnte, wurde großflächig ein Teil des Tanks entfernt und mitsamt der Katze zum Tierschutzhaus gebracht, wo die tierärztlichen Spezialisten die Katze endgültig befreiten.


Fotos: Presseteam der FF Wiener Neustadt

Quelle/Text: Ing. Richard Berger, BA MSc / FF Wiener Neustadt / http://www.ffwrn.at