NÖ: FF Sitzendorf - Tödlicher Verkehrsunfall - PKW überschlug sich auf der L49

Feuerwehr; Blaulicht; FF Sitzendorf; Verkehrsunfall; PKW; L49; Überschlag;
© Freiwillige Feuerwehr Sitzendorf

 

 

In Sitzendorf an der Schmida im Bezirk Hollabrunn kam es am Nachmittag des 17.Septembers 2019 zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein PKW kam aus unbekannten Gründen von der Straße ab, überschlug sich und blieb am Dach liegen. Der Fahrer wurde während des Überschlags aus dem Fahrzeug geschleudert.

Nachkommende Fahrzeuglenker alarmierten unverzüglich die Rettungskräfte. Durch die Wucht des Überschlags wurde das Fahrzeug zur Gänze zerstört. Die gleichzeitig eintreffenden Feuerwehr- und Rettungskräfte aus Ziersdorf sowie die Notarztmannschaft des Christophorus 2 versorgten unverzüglich die schwer verletzte Person.

 

Alle Reanimationsversuche blieben jedoch erfolglos. Die Notärztin konnte trotz ihres großen Engagements nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach den Absicherungsarbeiten der anwesenden Feuerwehrkräfte aus Sitzendorf und der polizeilichen Unfallaufnahme wurde das Fahrzeug mit dem Wechselladefahrzeug der Feuerwehr Ziersdorf geborgen und gesichert abgestellt.

 

Die Landesstraße 49 war währenddes zweistündigen Einsatzes für den Verkehr komplett gesperrt. Unsere Anteilnahme gilt den Angehörigen des verstorbenen Fahrzeuglenkers.


Quelle/Text u. Fotos: Florian Hinteregger / FF Sitzendorf / www.ffsitzendorf.at