OÖ: Bruchlandung einer Antonov An-2 am Laakirchner Flugplatz

Feuerwehr, Blaulicht, FF Laakirchen, Bruchlandung, Flugzeug, Antonov An-2, Flugplatz, Flugfeld
© Freiwillige Feuerwehr Laakirchen

LAAKIRCHEN. Riesenglück hatten die vier Insassen eines Doppeldecker-Flugzeuges heute in den Nachmittagsstunden bei einer Bruchlandung am Flugplatz Laakirchen-Gmunden.

Die Antonow An-2, der größte im Einsatz befindliche, einmotorige Doppeldecker der Welt, verunfallte beim Landeanflug und schlitterte in die angrenzende Wiese. Die Insassen konnten selbstständig des Flugzeug verlassen und blieben unverletzt.

 

Derzeit sind die alarmierten Feuerwehren Laakirchen und Rahstorf damit beschäftigt den auslaufenden Treibstoff zu binden bzw. umzupumpen. Auch ist bereits das Kranfahrzeug Vöcklabruck eingetroffen um die Bergung der Maschine vorzunehmen.


Quelle/Text u. Fotos: E-HBI Otmar Tischler / FF Laakirchen / www.feuerwehr-laakirchen.at