NÖ: Schweres Unwetter ging über Retz nieder

Feuerwehr, Blaulicht, FF Retz, Unwetter
© Freiwillige Feuerwehr Retz

 

 

Am Samstag, den 03.08.2019, ging über Retz ein schweres Unwetter nieder. Ein Starkregen schwemmte Schlamm und Geröll von den Äckern und Feldern auf die Straße und setzte mehrere Keller und Straßen unter Wasser. Durch die Landeswarnzentrale „Florian NÖ“ wurde die Feuerwehr Retz zu den ersten Einsätzen alarmiert.

Aufgrund des Ferienspiel konnten die ersten Einsatzkräfte bereits kurz nach der Alarmierung ausrücken. Weitere Betroffenen Anwohner meldeten sich telefonisch nach und nach bei Kommandant HBI Markus Leidenfrost. Dieser koordinierte die Einsätze vom FF-Haus und leitete diese an die einzelnen Einsatzgruppen weiter. Nach mehreren Stunden der Einsatztätigkeit und Reinigungsarbeiten konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.


Quelle/Text u. Fotos: Rainer Löscher / Feuerwehr Retz / www.feuerwehr-retz.at