ST: Schnelles Eingreifen der Feuerwehren Knittelfeld und Apfelberg verhinderte größeren Wohnungsbrand

Feuerwehr, Blaulicht, Knittelfeld, Apfelberg, Wohnhausbrand, Feuer
© Thomas Zeiler

 

 

Durch das rasche Eingreifen der beiden Feuerwehren Knittelfeld und Apfelberg konnte am 11. Juni ein größerer Wohnungsbrand verhindert werden. Aus bisher unbekannter Ursache brach gegen 14:50 Uhr ein Brand in einem Mehrparteienwohnhaus im Stadtgebiet von Knittelfeld aus. 

Bereits während der Anfahrt zum Einsatzort rüsteten sich die Feuerwehrmänner mit schwerem Atemschutz aus um bei der Ankunft unverzüglich in die schon verrauchte Wohnung gehen zu können. Binnen weniger Minuten konnte der Brand eingedämmt und ein übergreifen verhindert werden.

 

In der Zwischenzeit übernahm das Rote Kreuz die Betreuung einer unbestimmten Grades verletzten Person. Im Einsatz standen neben dem Roten Kreuz, Polizei 27 Feuerwehrmänner aus Knittelfeld und Apfelberg. 


Quelle/Text u. Fotos: Thomas Zeiler / BFV Knittelfeld / www.bfvkf.steiermark.at