OÖ: Jahreshauptversammlung der FF Jainzen

© Freiwillige Feuerwehr Jainzen
© Freiwillige Feuerwehr Jainzen

 

 

Die FF Jainzen gab am 6. Jänner bei der Jahreshauptversammlung Rechenschaft über das abgelaufene Jahr. Kommandant HBI Mario Weyermayer konnte Bürgermeister Hannes Heide, Vizebürgermeister und Feuerwehrreferent Josef Reisenbichler, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Stefan Schiendorfer, Pflichtbereichskommandant ABI Jochen Eisl und 25 Feuerwehrkameraden sowie 1 Jungfeuerwehrmitglied begrüßen.

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Kameraden wurde von Kdt.-Stv. OBI Andreas Unterberger der Tätigkeitsbericht zum Vortrag gebracht, welcher wieder sehr umfangreich war. Die Wehr hatte im vergangenen Jahr zwei Brandeinsätze und zehn technische Einsätze, (Waldbrand Gspranggupf, mehrere Wespeneinsätze, Fahrzeugbergung, Ölaustritt auf der Wolfgangsee Landesstr.) zu bewältigen.

 

Auf die Ausbildung wurde großer Wert gelegt: 35 Übungen (davon 6 Atemschutzübungen) und Schulungen wurden abgehalten. Beim Nassberwerb in Pfandl war die FF Jainzen mit 2 Gruppen vertreten. Zwei Mann absolvierten die Grundausbildung und den Truppführer-Lehrgang, 2 Mann den Funk-Lehrgang und 2 Mann den Gruppenkommandanten-Lehrgang sowie 1 Mann den Atemschutz-Lehrgang.

 

Sehr aktiv war auch die Jugendgruppe unter Betreuer HBM Marco Gschwandtner und Jugendhelfer OFM Dominik Hillitzer: Er berichtete über 46 Ausrückungen mit insgesamt 850 Dienststunden: Am 17. März bewies Jungfeuerwehrmann Johannes Straubinger sein Können bei der Prüfung um das Wissenstestabzeichen in Gold. Jannik Achleitner, Sebastian Huber und Andreas Moisl erlangten das Abzeichen in Bronze. Beim Abschnittsbewerb in Aurachkirchen sowie am Bezirksbewerb in Rahstorf nahm die Jugend mit Unterstützung von 4 Reiterndorfer Kameraden teil. Die JFM waren bei der Florianifeier am 06. Mai stark vertreten und haben bei der Müll-Sammelaktion „Hui statt Pfui“ wieder etliche Säcke Müll „gesammelt“. Die Jugendabschlussübung fand im Oktober statt und anschließend wurde in der Zeugstätte nach einem gemeinsamen Abendessen und Spieleabend übernachtet.

 

Übertritt in den Aktivstand: FM Thomas Pöllmann

 

Der Kassabericht von Kassier AW Alfred Müllegger gestaltete sich wie folgt: Einnahmen durch den Feuerwehrball, Haussammlung, Subventionen von der Stadtgemeinde und dem Land stehen Ausgaben für den Ankauf von Uniformen, div. Ausrüstungsgegenständen gegenüber. Ein Nebelgerät für die Übung mit schwerem Atemschutzgerät sowie Reparaturen an Gerätschaften. Zur Bewältigung der sehr zeitintensiv gewordenen internen Organisation wurde eine neue Büroeinrichtung angeschafft. Die Kassaprüferbestätigten die ordnungsgemäße Kassaführung und dem Kassier wurde für seine verantwortungsvolle Tätigkeit von der Hauptversammlung die Entlastung erteilt.

 

Zeugwart AW Stefan Voglhuber konnte über Arbeiten am Fahrzeug, Depot, Geräten und anderen Tätigkeiten im Bereich der Instandsetzung berichten.

 

Befördert wurden Müllner Christian, Unterberger Andreas und Weyermayer Mario zum Hauptlöschmeister, Schachinger Hubert zum Oberlöschmeister, Voglhuber Stefan zum Löschmeister und Wolfsgruber Klaus zum Oberfeuerwehrmann. Die 25 jährige Dienstmedaille wurde durch BGM Hannes Heide an LM Zierler Peter überreicht.

 

Ein herzliches Dankeschön erging an die Firma Eisl-Hagebaumarkt, Zierler Franz und Pöllmann Christian welche stets ein offenes Ohr für Anliegen der FF-Jainzen haben.

 

Weiters dankte der Kommandant allen Helferinnen und Helfern beim Feuerwehrball und den Besitzern der Gebirgsbauernschule Fam. Schnugg aus Salzburg. Nach den Ansprachen der Ehrengäste, welche sich für die geleistete Arbeit bedankten und dem Kommando für die Zukunft alles Gute wünschten schloss HBI Mario Weyermayer die Versammlung mit einem kräftigen Gut Heil!


Text u. Fotos: FF Jainzen

Quelle: HFM Michael Zeppezauer / FF Bad Ischl / www.ff-badischl.at