OÖ: FF Andorf - Auto kam ins Schleudern

© Freiwillige Feuerwehr Andorf
© Freiwillige Feuerwehr Andorf

Zu einer erneuten Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall innerhalb weniger Stunden, wurde die Feuerwehr Andorf in den frühen Morgenstunden des 10. Januar durch die OÖ Landeswarnzentrale gerufen.

Ein junger Mann, der auf den Weg zur seiner Arbeitsstätte nach Sigharting unterwegs war, kam auf Höhe Edt beim Pfarrhof auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern, konnte seinen Kleinwagen nicht mehr stabilisieren und kam so von der Fahrbahn ab und krachte in den Graben.

 

Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, die Fahrbahn abzusichern, die Unfallstelle auszuleuchten und das beschädigte Fahrzeug mittels Rüstlöschfahrzeug und Seilwinde zu bergen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand bei dem Unfall. Die Feuerwehr Andorf konnte nach ca. 1,5 Stunden den Einsatz beenden und wieder in die Dienststelle einrücken.


Quelle/Text u. Fotos: AW Christian Hauzinger / FF Andorf / www.ff-andorf.at