B: Stadtfeuerwehr Oberwart - Verkehrsunfall zwischen Oberwart und St. Martin/Wart

© Stadtfeuerwehr Oberwart
© Stadtfeuerwehr Oberwart

 

 

Am Freitag dem 11.01.2019 um 14:48 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Oberwart zu einem T2/Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Oberwart Richtung St. Martin alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Oberwart rückte mit ELF,SRF, KRF, und KAT-LKW und 15 Mann zum Einsatz aus.

Bereits auf der Anfahrt wurde von der LSZ-Burgenlandmittgeteilt das es sich um einen Verkehrsunfall jedoch ohne eingeklemmter Person handelt. Nach der Versorgung der Verletzten Personendurch das Rote Kreuz bzw. Christophorus 16 Team, wurde mit dem freimachen der Verkehrswege begonnen.

 

Die Fahrzeuge wurden mittels SRF und KAT-LKW abtransportiert. Die Kameraden der FF St.Martin/Wart unterstützen uns beim Binden der ausgetretenen Flüssigkeiten und säubern der Straße.

 

Nach ca. 1 1 /2 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden. Wir bedanken uns bei der LSZ, der Polizei, der FF St.Martin/Wart, dem Roten Kreuz, dem Christophorus 16 Team und der Straßenmeisterei für die gute Zusammenarbeit.


Quelle/Text u. Fotos: LM Husbauer Norbert / Stadtfeuerwehr Oberwart / www.feuerwehr-oberwart.at