NÖ: FF Maria Enzersdorf - Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich beim Rathaus

© Thomas Tinkl/Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf
© Thomas Tinkl/Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf

 

 

Bei tiefwinterlichen Wetterverhältnissen am 03. Jänner 2019, ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall in der Hauptstraße. Am frühen Nachmittag kollidierten zwei Pkw im Kreuzungsbereich beim Rathaus, wobei einer der Lenker in seinem Fahrzeug eingeschlossen sein soll.

Gegen 14:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf zum Verkehrsunfall, mit einer eingeklemmten Person, alarmiert. Kurze Zeit später rückte das Vorausfahrzeug zur Menschenrettung aus. Beim Eintreffen an der Unfallstelle, war das Rettungsteam bereits mit der Versorgung einer verletzten Person beschäftigt, welche zuvor über die Beifahrerseite aus dem Fahrzeug befreit werden konnte und im Anschluss ins Krankenhaus transportiert wurde.

 

Der zweite Verkehrsteilnehmer blieb glücklicherweise völlig unverletzt. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf kümmerten sich routiniert um die Bergung der beiden Unfallfahrzeuge, wobei ein Pkw abtransportiert und der zweite Wagen auf einem Parkplatz gesichert abgestellt wurde. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz, für die 20 freiwilligen Feuerwehrleute, beendet werden.


Fotos: Thomas Tinkl

Quelle/Text: Florian Zeilinger / FF Maria Enzersdorf / www.ff-mariaenzersdorf.at