NÖ: FF Ollern - PKW kracht am Riederberg frontal gegen einen Baum

© Freiwillige Feuerwehr Ollern
© Freiwillige Feuerwehr Ollern

 

 

Am Nachmittag des 24.11.2018 kam ein PKW-Lenker mit seinem Fahrzeug von der LB1 am Riederberg im Bereich des Riederbergweges (Gemeindegebiet Tullnerbach) ab, rammte dabei mehrere Verkehrsschilder und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls verletzt und im Fahrzeug eingeschlossen.

Bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr Ollern konnte der Lenker unter Mithilfe von couragierten Ersthelfern den Unfallwagen verlassen. Der Verletzte wurde von Feuerwehrmitgliedern betreut und dem Rettungsdienst und Notarzt übergeben. Die Feuerwehr sicherte währenddessen das Fahrzeug gegen ein seitliches Umkippen und stellte den Brandschutz sicher.

 

Das Unfallwrack wurde mittels Seilwinde geborgen und gesichert abgestellt. Die Straße wurde von herumumliegenden Wrackteilen befreit. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste der Verkehr wechselseitig angehalten werden. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Gablitz.

 

Im Einsatz standen:

 

FF Ollern mit KRF-S, RLFA-T, VFA, MTFA und 18 Mitglieder

FF Sieghartskirchen

Rotes Kreuz Sieghartskirchen

Arbeiter Samariterbund Purkersdorf

Rotes Kreuz Tulln

Polizeiinspektion Sieghartskirchen

Polizeiinspektion Gablitz


Quelle/Text und Foto: Christoph Gruber / FF Ollern / www.feuerwehr-ollern.at