OÖ: Bezirk Urfahr-Umgebung - 12 Atemschutztrupps haben Prüfung erfolgreich gemeistert

© Manfred Rehberger
© Manfred Rehberger

Im Feuerwehrhaus von Bad Leonfelden stellten sich 5 Trupps der Atemschutzleistungsprüfung in Silber und 8 Trupps in Gold den Bewertern unter der Leitung von HAW Gerhard Schietz. Auf 5 Stationen mussten die Trupps ihre zu gestellten Aufgaben erfüllen.

Station 1: Geräteprüfen (Prüfen der Maske, des Lungenautomaten und des Pressluftatmers)

Station 2: Geräteaufnehmen (Einsatzkurzprüfung und richtiges Aufnehmen der Schutzausrüstung)

Station 3: Praktische Einsatzübung (Einsatzmäßige Belastung unter Atemschutz, gemeinsamer und richtiger Vor und Rückmarsch)

Station 4: Pflege und Wartung der AS-Geräte (Wechseln der Atemluftflaschen, Hochdruckprüfung durchführen, Erklärung zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft, Luftverbrauchsberechnung)

Station 5: Schriftliche Prüfung (Aus dem Fragenkatalog hat jeder Bewerber 30 Fragen zu beantworten)

 

Die Atemschutz-Leistungsprüfung kann ohne Vorbereitung nicht absolviert werden und ist als Teil der Ausbildung zu sehen. Geübt wird bei dieser Leistungsprüfung für den Ernstfall, nicht für die Leistungsprüfung.

 

Bezirks-Feuerwehrkommandant Johannes Enzenhofer und Abschnitts-Feuerwehrkommandant Heinz Huber gratulierten allen Teilnehmern für ihre Leistung und überreichten abschließend die begehrten Abzeichen in Silber und Gold.


Fotos: Manfred Rehberger

Quelle/TextHerbert Denkmayr / BFKDO Urfahr-Umgebung / http://uu.ooelfv.at