OÖ:  FF Mauerkirchen - Abnahme der Branddienst-Leistungsprüfung

© Freiwillige Feuerwehr Mauerkirchen
© Freiwillige Feuerwehr Mauerkirchen

 

 

Die mannschaftlich stärkste Leistung des Abschnittes Mauerkirchen legte die FF Mauerkirchen bei der Abnahme der Branddienst-Leistungsprüfung am Samstag, 27. Oktober 2018 an den Tag. Drei Gruppen, mit jeweils neun Mitgliedern stellten sich dieser neuen selektiven Leistungsprüfung.

Aus folgenden drei Szenarien mussten die Gruppenkommandanten ziehen, die jeweiligen Lagen beurteilen und der Mannschaft die entsprechenden Entwicklungs – und Angriffsbefehle erteilen.

 

Szenario 1: Heckenbrand mit Ausbreitungsgefahr auf das Nachbarobjekt

Szenario 2: Holzstapelbrand mit starker Hitzestrahlung und Gefahr des Übergreifens

Szenario 3: Flüssigkeitsbrand, welcher mittels Mittelschaum bekämpft werden muss

 

Über mehrere Wochen hatten sich die Mitglieder unter der Leitung von OBI Florian Daxecker und BI Simon Riffert auf diese neue Prüfung vorbreitet. Unter den strengen Augen des Bewerter-Teams, angeführt von OAW Manuel Rachbauer und HAW Mario Grabner, unterzogen sich die Mannschaften um 13:00 Uhr der Prüfung.

 

Letztlich bewältigten alle drei Gruppen die an sie gestellten Aufgaben mit Bravour und so konnten sie im Anschluss an die Prüfung, im Feuerwehrhaus eines der begehrten Leistungsabzeichen entgegennehmen.


Quelle/Text u. Fotos: BI Simon Riffert / FF Mauerkirchen / www.ff-mauerkirchen.com