NÖ: FF Maria Enzersdorf - 2 Atemschutztrupps bei der Heißausbildung Stufe 4

© Dominik Schallagruber/Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf
© Dominik Schallagruber/Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf

 

 

Zwei Atemschutztrupps - in Summe sechs Personen - der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf nahmen am 24./25. Oktober 2018 an der Heißausbildung Stufe 4 (gasbefeuerte Übungsanlagen), am Areal der Feuerwehr Brunn am Gebirge, teil. Nach einer Sicherheitsbelehrung rüsteten sich die jeweiligen Trupps aus und begaben sich zum Strahlrohrtraining am Freigelände.

Nach der Erledigung dieser Ausbildungseinheit, wurde eine Wärmegewöhnungsphase im Brandsimulator absolviert. Im Anschluss begab sich jeder Trupp, zum Einstieg, auf das Dach des Containers und startete dort mit der eigentlichen Heißausbildung. Nachdem mehrere Brandeinsatzsituationen real simuliert und abgearbeitet wurden, konnten die Teilnehmer, nach rund 20 Minuten, den Brandcontainer wieder verlassen.

 

Mit dem jeweiligen Beobachter wurden die einzelnen Stationen besprochen, ehe die persönliche Schutzausrüstung abgelegt und wieder versorgt wurde. Neben den Atemschutztrupps waren auch BM Andreas Lagler (Ausbilder) und SB Dominik Schallagruber (AS-Flaschenfüllung) bei diesem lehrreichen Training mehrtägig beschäftigt.


Foto: Dominik Schallagruber

Quelle/Text: Florian Zeilinger/ FF Maria Enzersdorf / www.ff-mariaenzersdorf.at