NÖ: FF Waidhofen/Thaya-Saunaofen löst Kellerbrand aus

© Freiwillige Feuerwehr Waidhofen/Thaya
© Freiwillige Feuerwehr Waidhofen/Thaya

 

 

Vermutlich durch einen Saunaofen kam es Donnerstagmittag zu einem Kellerbrand. Um 12:51 Uhr wurden die Feuerwehren Altwaidhofen, Brunn und Waidhofen/Thaya zum Brandeinsatz in die Stiftergasse alarmiert.

Die Besitzer eines Einfamilienhauses bemerkten im Kellerbereich leichten Rauchgeruch. Noch während der Nachschau woher dieser Geruch kam, löste ein in der Nähe befindlicher Rauchmelder Alarm aus. In einem Raum im Keller wurde starke Rauchentwicklung festgestellt.

 

Die Besitzer reagierten rasch und alarmierten die Einsatzkräfte über den Notruf. Nur wenige Minuten nach der Alarmierung rückte die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit vier Einsatzfahrzeugen zum Einsatzort am östlichen Stadtrand aus. Zusätzlich wurden laut Alarmplan auch die Feuerwehren Altwaidhofen und Brunn zur Unterstützung alarmiert.

 

Vor Ort wurde seitens des Hausbesitzers mitgeteilt, dass es im Kellerbereich eine starke Rauchentwicklung gibt. Es konnten aber alle anwesenden Personen bzw. beide Katzen das Haus unverletzt verlassen. Zwei Atemschutztrupps (FF Altwaidhofen und Waidhofen) drangen in den verrauchten Kellerraum vor und konnten mittels Hochdruck-Rohr den Brand im Bereich der Sauna löschen. Gute Dienste leistete dabei die Wärmebildkamera mit welcher die Brandstelle im dichten Rauch rasch gefunden werden konnte. Anschließend wurden die Räumlichkeiten mit dem Überdruckbelüfter vom Brandrauch befreit und die Exekutive konnte mit den Ermittlungen beginnen.

 

Erst anschließend konnte das Brandgut aus dem Kellerbereich entfernt werden - dabei mussten kleine Nachlöscharbeiten durchgeführt werden. Nachdem der Brandraum mehrmals mittels Wärmebildkamera kontrolliert wurde, konnte die Einsatzstelle nach rund einer Stunde an die Hausbesitzer übergeben werden.

 

Nach ersten Ermittlungsergebnissen der Exekutive dürfte der Saunaofen der Auslöser für den Brand sein.

Um 14:20 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Eingesetzte Kräfte:

Freiw. Feuerwehr Altwaidhofen mit Tanklöschfahrzeug und 7 Mitgliedern Freiw. Feuerwehr Brunn mit Kleinlöschfahrzeug und 7 Mitgliedern Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thayamit Tanklöschfahrzeug 1, Drehleiter, Kommandofahrzeug, Vorausfahrzeug und 13 Mitgliedern


Quelle/Text u. Fotos: HBI Christian Bartl / FF Waidhofen an der Thaya / www.ffwaidhofen.at