OÖ: NEWS AUF FOTOKERSCHI.AT - Unfall mit Lastwagen auf der Westautobahn

© FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
© FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR

 

 

LAAKIRCHEN. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag auf der Westautobahn bei Laakirchen (Bezirk Gmunden) ist ein Lastwagen völlig zerstört worden.

Der Lkw, der in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs war, ist zwischen Laakirchen West und Regau von der Fahrbahn abgekommen und über eine rund sieben Meter hohe Böschung in eine Wiese gestürzt.

 

Das Schwerfahrzeug, das Holzplatten geladen hatte, wurde bei dem Absturz komplett zerstört. Der Lenker wurde von den Einsatzkräften mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem total deformierten Führerhaus geborgen, vom Team des Rettungshubschraubers Martin 3 versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

 

Die Einsatzkräfte wurden um kurz vor 10 Uhr alarmiert. Vor Ort waren die FF Laakirchen und BTF Steyrermühl. Für die Bergung des Lastwagens musste ein Spezialunternehmen aus Marchtrenk hinzugezogen werden.

 

Bei Kilometer 217 musste der erste Fahrstreifen der A1 in Richtung Salzburg gesperrt werden, heißt es von der Asfinag. Es kam zu einem längeren Rückstau.

 

Die Bergung des Lastwagens wurde daher auf 19.30 Uhr verschoben. Die Sperre des Fahrstreifens wird bis dahin aufgehoben. Vom Lkw geht keine Gefahr aus. Die Holzplatten werden morgen abtransportiert. Nähere Informationen über den Unfallhergang lagen vorerst nicht vor. Die Polizei ermittelt.


Text: nachrichten.at

Quelle/Fotos: Werner Kerschbaummayr/ Fotokerschi e.U. / www.fotokerschi.at