OÖ: Verkehrsunfall im Ortsgebiet von Ennsdorf

© FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
© FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR

 

 

Heute in den frühen Morgenstunden wurden durch die Bereichsalarmzentrale Amstetten die Feuerwehren Ennsdorf und St. Pantaleon zu einer Menschenrettung im Ortsgebiet von Ennsdorf alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache kam bei der Kreuzung Wienerstrasse/Eulenstrasse ein PKW von der Fahrbahn ab und prallte nach ca.200 m Fahrt im Grünstreifen in die Böschung wobei das Fahrzeug zu Seite kippte.

Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter stellte sich heraus das die Personen im Fahrzeug eingeschlossen und glücklicherweise nicht eingeklemmt sind. Parallel zur Erkundung wurde die Unfallstelle abgesichert, ausgeleuchtet und das Fahrzeug mittels Seilwinde gegen seitliches Kippen gesichert.

 

Die beiden Personen wurden im Anschluss nach entfernen der Windschutzscheibe über diese Öffnung gerettet und dem anwesenden Rettungsdienst bzw. Notarzt übergeben. Abschließend wurde das Fahrzeug wieder auf die Räder gestellt und gesichert abgestellt, sowie die Fahrbahn gereinigt.

 

Die Feuerwehren Ennsdorf und St. Pantaleon waren mit 4 Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften im Einsatz. Polizei 1 Fahrzeug mit 2 Beamten, Rettungsdienst mit 2 Fahrzeugen sowie 1 NEF. Danke an alle eingesetzten Kräfte für die professionelle Zusammenarbeit.


Text: FF Ennsdorf

Quelle/Fotos: Werner Kerschbaummayr/ Fotokerschi e.U. / www.fotokerschi.at