NÖ: Sturmtief "Sebastian" verursacht mehrere Schäden in Maria Enzersdorf

© Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf/Herbert Wimmer
© Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf/Herbert Wimmer

 

 

Wie im Vorfeld vom Wetterdienst prognostiziert, fegte das Sturmtief "Sebastian" am 14. September 2017 über weite Teile des Landes. Auch der Bezirk Mödling blieb nicht unverschont. Um 17:19 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf zum technischen Einsatz alarmiert, weil ein Veranstaltungszelt am Freizeitgelände Südstadt schwer beschädigt wurde und die Gefahr drohte, dass diverse Bauteile verweht werden.

Das, für das Sommerschlussfest der Pfadfindergruppe Südstadt, vorbereitete Zelt, wurde von der Einsatzmannschaft zuerst gesichert, um im Anschluss die Zeltplanen gefahrlos zu demontieren. Das abgelegte Material konnte vor Ort, an eine verantwortliche Person, übergeben werden. Nach rund 90 Minuten konnten die Tätigkeiten am Freizeitgelände abgeschlossen werden.

 

Im Zuge der Tätigkeiten beim beschädigtem Veranstaltungszelt, wurde ein weiterer Sturmschaden, im Ortsteil Südstadt, gemeldet. In der Dobrastraße war ein Baum auf ein Hausdach gestürzt und musste entfernt werden. Ein Fahrzeug rückte zur neuen Einsatzadresse ab und erledigte dort die durchzuführenden Arbeiten.


Fotos: Herbert Wimmer

Quelle/Text: Florian Zeilinger / FF Maria Enzersdorf / www.ff-mariaenzersdorf.at